Skip to main content

Fotowettbewerb FOTO HITS Galerie

Willkommen in der FOTO HITS Wettbewerbsgalerie!   Hier gehts zu allen Gewinnerbildern der Fotowettbewerbe: Gewinner-Galerien

Um an den Wettbewerben teilnehmen zu können, melden Sie sich bitte hier unten unter "Anmelden" mit Ihrer Email-Adresse und Ihrem Passwort von Ihrem FOTO HITS-Konto an (Passwort vergessen?). Sollten Sie noch keine FOTO HITS-ID haben, können Sie sich hier registrieren und ein FOTO HITS-Konto erstellen.
Bitte beachten Sie für Ihre Bilder: Bildmaße kleinere Seite MIN 2000px, MAX Dateigröße: 6MB

Aktueller Wettbewerb :: Hier finden Sie den aktuellen FOTO HITS Wettbewerb.
monatsupdate_2018-03_fhde_wb_startbild.jpg

Niemand sollte sein Licht unter den Scheffel stellen! Schon gar nicht Fotografen. Auf die mannigfaltigen Spiele von Licht und Schatten und zahlreiche kreative Interpretationen des Themas freut sich FOTO HITS.

361 Dateien, letzte Aktualisierung am 21. Februar 2018
Album 450 mal aufgerufen


Beendete FOTO HITS Wettbewerbe :: Hier finden Sie die beendeten FOTO HITS Wettbewerbe.
monatsupdate_2018-0102_fhde_wb_startbild.jpg

"Zu viel unbegründete Lebensfreude ist nicht das Problem, es ist die Lösung", so der optimistische Schweizer Lebenskünstler Alfred Salacher. Wie recht er hat, möchte FOTO HITS in zahlreichen Bildern dokumentiert sehen.

412 Dateien, letzte Aktualisierung am 05. Februar 2018
Album 898 mal aufgerufen

monatsupdate_2017-12_fhde_wb_startbild.jpg

„Winter ist die Jahreszeit, in der wir unser Haus auf die Temperatur heizen, über die wir im Sommer gestöhnt haben.“ Frostsichere Fotografen, die den Reiz einer eisigen Landschaft zu schätzen wissen, wagen sich für gute Bilder gerne mal aus dem behaglichen Zuhause. FOTOHITS freut sich auf die Ergebnisse.

786 Dateien, letzte Aktualisierung am 11. Dezember 2017
Album 1076 mal aufgerufen

monatsupdate_2017-11_fhde_wb_startbild.jpg

„Wäre die Natur behaglich, hätten die Menschen die Architektur nicht erfunden.“ Oscar Wilde war offensichtlich ein Freund interessanter Bauwerke. Auch ­FOTOHITS möchte neue Blickwinkel von architektonischen Meisterwerken kennenlernen und die Schönheit von Menschenhand erbauter Formen sehen.

845 Dateien, letzte Aktualisierung am 06. November 2017
Album 872 mal aufgerufen

12 3 4 5 6 7 8 9 10 11 - 27

78.534 Dateien in 82 Alben und 2 Kategorien mit 6 Kommentaren, 3.528.937 mal angesehen

neueste Dateien
Dieng_Plateau.jpg
Dieng Plateau
5 x angesehen
Dieng Plateau (Java)
21. Februar 2018
grosses_Theater.JPG
Großes Theater
2 x angesehen
Großes Theater auf Lanzarote
21. Februar 2018
Lichtspiel.jpg
Lichtspiel
2 x angesehen
Lichtspiel im "B.L.U.E.S." Chicago
21. Februar 2018
DSC04657_Segelboot_vor_Sonne_1.JPG
Segelboot vor Sonne
5 x angesehen
21. Februar 2018
 
DSC04377_Schwan_im_Gegenlicht.JPG
Schwan im Gegenlicht
9 x angesehen
21. Februar 2018
Regenbogen.jpg
Regenbogen
4 x angesehen
Island ist für seine zahlreichen Wasserfälle berühmt.

Und Wasser bildet (in Verbindung mit den Sonnenstrahlen) genau die Voraussetzung, um auf das wohl bekannteste Lichtphänomen, den Regenbogen, zu treffen.

Der Regenbogen ist ein atmosphärisch-optisches Phänomen.

Er wird als kreisbogenförmiges, farbiges Lichtband wahrgenommen.
Ein Regenbogen entsteht, wenn die Sonne auf eine Wasserwand oder auf eine Regenwolke trifft.
Er befindet sich immer gegenüber der Sonne- in diesem Fall brechen die Regentropfen das Sonnenlicht.
In manchen Fällen tritt der Regenbogen sogar doppelt auf, wobei der zweite Bogen meist farblich etwas schwächer ausgeprägt erscheint.
21. Februar 2018
Pfeferminz-Eis.jpg
Pfefferminz-Eis
2 x angesehen
Wenn das Schiff an bizarren Eisbergen oder zerklüfteten Gletscherfronten vorbeigleitet, lassen sich die herrlichsten Blautöne im Eis entdecken.
Verantwortlich hierfür ist die Gesetzmäßigkeit des Streulichtes, die der engl. Physiker Rayleigh 1871 beschrieb.
Durch die unterschiedlichen Wellenlängen des Sonnenlichtes wird blaues Licht 10x stärker gestreut als rotes- ein stahlblauer Himmel oder blaues Eis beweisen es immer wieder.

Die Natur muß zweimal zaubern, um “Grüne Eisberge“ entstehen zu lassen.
Der Rayleigh-Effekt sorgt nur bei wirklich tief stehender Sonne dafür, dass Licht, welches
bei dem Weg durch die Atmosphäre bereits alle blauen Lichtanteile verloren hat, nur noch von den roten und grünen Anteilen dominiert wird.
Wenn dieses Licht auf einen Eisberg trifft, können im Eis auch keine blauen Farbtöne durch Streuung mehr potenziert werden.
Dies geschieht nun mit den Grüntönen, deren Intensität noch durch die Filterwirkung für Rot unterstützt wird.
21. Februar 2018
Brockengespenst.jpg
Brockengespenst
6 x angesehen
In grauer Vorzeit schufen gewaltige Vulkanaktivitäten mitten im indischen Ozean die heute zu Frankreich gehörende Insel La Reunion.
Folgt man der „Route du Volcan“ zum Piton de la Fournaise, dem immer mal wieder aktiven Insel-Vulkan, passiert man ein gewaltiges Flusstal, das „Vallée de la Rivière des Remparts“.
Über eine Länge von 23 Km ragen die Talflanken beidseits bis zu 800 m hoch über den Tal-Grund.
Am späten Nachmittag füllt Nebel das Tal und hüllt die Bergflanken fast vollständig ein- eine ideale, und zudem Sonnenstand-abhängige Voraussetzung, um auch auf dieser abgelegenen Insel dem „Brockengespenst“, einem besonderen Lichtphänomen, zu „begegnen“.
Ein „Brockengespenst“ entsteht, wenn ein Körperschatten auf eine Nebelwand fällt.

Im Gegensatz zur Leinwand hat der Nebel keine glatte Oberfläche, sodass 3D-Bilder entstehen, die sich durch Wallung des Nebels gespenstig verändern, ohne das der Körper sich bewegt.

Manchmal bildet sich um den „Kopf“ des „Brockengespenstes“ eine farbige, ringförmige Leuchterscheinung, die sogenannte „Glorie“.
Diese entsteht durch Rückstreuung und anschließende Beugung der Sonnenstrahlen an den winzigen Nebeltropfen.
Die kleinen runden Tropfen lenken die Lichtstrahlen dabei zu einem Muster konzentrischer Kreise ab.
Da sich die Glorie um den Gegenpunkt der Sonne (in diesem Fall um den Schatten des Berges, Gebäudes, Flugzeuges, Beobachters, etc.) bildet, ist sie fast ausschließlich von erhöhten Standpunkten aus beobachtbar.

Je weiter die Nebelwand entfernt ist, desto größer und farbenprächtiger wird die Glorie, aber das Brockengespenst wird zunehmend kleiner und unscheinbarer.
21. Februar 2018
 
Herbstsonne_Laura_Thomas.jpg
Herbstsonne
2 x angesehen
Herbstsonne in den rheinhessischen Weinbergen.
20. Februar 2018
06276399.jpg
Letzte Sonnenstrahlen
1 x angesehen
Sonnenuntergang in den neuseelänidschen Alpen
20. Februar 2018
06276390.jpg
Hooker Valley
1 x angesehen
Schneebedeckte Gipfel am Hooker Valley Track auf der neuseeländischen Südinsel.
20. Februar 2018
mystischer_wintermond_8419.JPG
Mystischer Wintermond
2 x angesehen
bei Sonnenuntergang und leichtem Nebel
20. Februar 2018

Zufallsbilder
IMG_2063.jpg
Hochgefahrene Brücke (Reisefotografie)
7 x angesehen
Die Straßen in Hamburg zeigen gerne mal in den Himmel.
_DSC6411.jpg
Schiffbruch
31 x angesehen
Die am Koenigsstuhl auf Rügen gestrandete Palaemon
Kaneval1.jpg
Sambatänzerin
19 x angesehen
Karneval der Kulturen in Berlin 2017
Lars_P_12002_Fsw.jpg
Ganz Nahe
21 x angesehen
Foto entstand Spontan bei einem Schwimmtraining. Als trainer hatte ich meine Kamera immer dabei. So entstand eines meiner Lieblingsbilder
 
Mittagsschlaf_Somaliesel.jpg
Somaliesel beim
28 x angesehen
IMG_3392_3.jpg
Eine Kugel Eis
18 x angesehen
Gefrorene Seifenblase bei Sonnenaufgang
Bonbon.jpg
Süße Farben
11 x angesehen
Bonbons auf eienm Markt in Südfrankreich
IMGP026o.jpg
Mustela lutreola
8 x angesehen
Das Foto ist im Otterzentrum Hankensbüttel enstanden mit einer Belichtungszeit von 1/800 Sek., einer Blendenzahl von F/9 und einer Iso-Filmempfindlichkeit von ISO-800.
 
1.jpg
Schattenwurf
7 x angesehen
Frau mit Einkaufsstasche geht Straße entlang ins Dunkel...
IMG_5281_DxO_-_Kopie.jpg
24 x angesehen
IMG_9621_1.jpg
20 x angesehen
Ferrara Musica
Stefan_Reinelt-Harnack_Auf_Fehmarn.jpg
Auf Fehmarn
6 x angesehen
Auf Fehmarn. Der Kontext der Linien zueinander hat mich fasziniert.

Anzeige
Anzeige