Hama Lismore Rucksack

Ein Fotorucksack wird erst dann universell einsetzbar, wenn er neben der Fotoausrüstung auch Platz für persönliche Dinge bietet. Der „Lismore“ von Hama hat zudem noch Raum für einen Tablet-PC und wird so zum idealen Begleiter für alle, die unterwegs nicht nur Fotos aufnehmen, sondern den tragbaren Computer auch zur Fernsteuerung oder Bildbearbeitung einsetzen möchten.

Die gerade einmal 900 Gramm schwere Transporthilfe verfügt über ein variables  Fotofach, das mit drei Einteilern optimal an die eigene Fotoausrüstung angepasst werden kann. Darin finden beispielsweise eine SLR-Kamera mit angesetztem Objektiv sowie zwei zusätzliche Wechseloptiken Platz. Es ist mit weichem Fleece ausgestattet, sodass der wertvolle Inhalt vor Kratzern geschützt bleibt. Das Fotofach ist entweder als Ganzes zu öffnen oder zum schnellen Zugriff nur von den Seiten.

Mit Schlaufen kann ein Stativ an der Außenseite befestigt werden und in zusätzlichen Netzfächern sowie in einem weiteren Reißverschlussfach im Inneren finden kleine Gegestände wie Akkus, Filter oder persönliche Gegenstände Platz. Eine Regenschutzhülle ist im Rückenteil integriert und kann bei schlechtem Wetter einfach über der „Lismore“-Kamerarucksack gestülpt werden. 

Das robuste Polytex-Außenmaterial schützt auch ohne die Hülle vor leichtem Regen und Staub. Der Boden ist zudem besonders strapazierfähig und abwischbar. Oberhalb eines der längenverstellbaren und gepolsterten Schultergurte ist ein praktischer Kopfhörerausgang platziert. Die Riemen lassen sich mit einem Brustgurt zusammenhalten, wodurch der Schwerpunkt des Rucksacks nah am Körper bleibt.

Liebe FOTO HITS-Leser!

Der Zeitraum für diese Aktion ist leider abgelaufen. Vielen Dank für die rege Teilnahme. 

Anzeige
Anzeige