Bild

DxO FilmPack 3

Mehr als 60 Film-Looks warten kostenlos auf die FOTO HITS-Leser. Mit den Profilen lassen sich klassische Anmutungen nachahmen oder elegante Schwarz-Weiß-Versionen kreieren.

Bild

Das „DxO FilmPack 3 Essential“ bringt den Charme des Analogfilms zurück. Hierfür kann ein Fotograf frei aus teils legendären Filmen wählen und ihre Ausdruckskraft nutzen. Kein Wunder, dass sich sogar eine Fotolegende wie Sebastião Salgado von der Software begeistert zeigte. 

Die Aufnahmen lassen sich auf einer übersichtlichen Oberfläche begutachten und in einer Vorher-Nachher-Ansicht vergleichen. Falls man darüber hinaus den gewählten Film verfeinern will, steht eine große Werkzeugpalette bereit. Mit ihr sind Farben oder das Filmkorn nach Belieben veränderbar.

Die Software ist üppig mit rund 60 Profilen für Schwarz-Weiß-, Farbnegativ- und Farbdiafilme ausgestattet. Dazu kommen besondere Wirkungen wie die von Infrarotfilmen. Ebenso darf man auf den Verkaufsschlager Agfa Precisa, die Sofortbildfilme von Polaroid und Fujifilm sowie den Lomography X-Pro Slide zurückgreifen. 

Das „DxO FilmPack 3 Essential“ lässt sich auf zwei Arten in Arbeitsabläufe einbinden: Als eigenständige Version und als Plug-in für einige Bildbearbeitungsprogramme. Erstere nimmt Fotos in den geläufigen Bildformaten JPG und TIFF entgegen.

Als Plug-in sind sogar Raw-Daten bearbeit­bar, etwa in „DxO Optics Pro“ ab Version 6.6, „Adobe Photoshop“ von CS3 bis CS5, „Adobe Photoshop Elements“ Version 9 und 10, „Adobe Lightroom“ ab Version 3 und „Apple Aperture“ ab Version 3.

Vorher-Nachher

Bild
Mit dem „DxO FilmPack 3 Essential“ kommt man spielerisch zum bestmöglichen Resultat: Eine Vorher-Nachher-Ansicht zeigt anschaulich, ob und wie sich ein Foto verbessert hat. Außerdem präsentieren die Vorschaubildchen die zahlreichen Filmvarianten, sodass man rasch die schönste Anmutung für eine Aufnahme findet.

Simulation anpassen

Bild
Hat man die perfekte Film-Variante gefunden, kann sie nach eigenem Geschmack weiter verfeinert werden. Dazu stehen einfach bedienbare Schieberegler bereit. Im Beispiel oben bildete die Grundlage ein cross-entwickelter Fujifilm Superia 200. Der Sonnenuntergang erhielt nur noch etwas mehr Kontrast, um seine Dramatik zu steigern.

Schwarz-Weiß-Kunst

Bild
Farbfotos in edles Schwarz-Weiß umzuwandeln, ist eigentlich eine Kunst für sich. Doch mit dem „DxO FilmPack 3 Essential“ gelingt alles ganz einfach: Man muss nur einen von zahlreichen Klassikern aussuchen, wie etwa oben den Ilford HPS 800, der einst als „lichtstärkster Film der Welt“ eingeführt wurde. Aufgrund seines Korns besitzt er noch immer einen besonderen, rauen Charme. Auch er lässt sich natürlich ganz nach Belieben weiter verändern.
Bild

DxO FilmPack 5 - Elite & Essential

Einen großzügigen Rabatt erhalten die Leser auf die aktuellen Versionen des „DxO FilmPack“.

  • DxO FilmPack 5 Essential: Nur 49 Euro statt 79 Euro
  • DxO FilmPack 5 Elite: Nur 99 Euro statt 129 Euro

Auch mit dem „DxO FilmPack 5“ lassen sich aus digitalen Bildern Fotos erstellen, die wie mit altem Filmmaterial aufgenommen erscheinen. Das Programm ist kinderleicht zu bedienen und in zwei Versionen erhältlich: „Essentials Edition“ und „Elite Edition“.

Die Elite-Version bietet viele Voreinstellungen und Einstellmöglichkeiten mehr. Hier hat der Anwender beispielsweise die Auswahl aus 38 statt 19 Schwarz-Weiß-Film­effekten, die Anzahl der simulierten Farbdia- oder -negativfilme beträgt ebenfalls jeweils etwa das Doppelte. Zudem erlaubt die „Elite Edition“ eine Vignettierung oder Rahmung der Bilder und führt die Tonung bei Farbverschiebungen getrennt für helle und dunkle Bildbereiche durch. Das entspricht dem Verhalten von analogen Filmen und führt zu realistischen Ergebnissen.

Weitere wichtige Unterscheidungmerkmale sind:

  • Erstens korrigiert die Elite-Version automatisch optische Fehler, wobei die Messwerte zahlreicher Kamera-Objektiv-Kombinationen  hinzugezogen werden.
  • Zudem bearbeitet die Elite-Version auch Bilder im Raw-Format, während „Essential“ nur die geläufigen JPEG- und TIFF-Formate entgegennimmt.
  • Drittens kann der Anwender der „Elite“-Variante „Presets“ (also eigene Vorgaben) selbst definieren und speichern.

So kommt man an den Preisnachlass:

Zuerst gibt man auf dieser Seite die eigene E-Mail-Adresse ein und bekommt dann den Rabatt-Code zugeschickt.

Im Shop auf www.dxo.com wählt man eine Version des „FilmPack 5“ aus und gibt den Rabatt-Code FOTO HITS100 ein.

Liebe FOTO HITS-Leser!

Der Zeitraum für diese Aktion ist leider am 19.10.2016 abgelaufen. Sie haben sie verpasst? Registrieren Sie sich jetzt für den Newsletter und versäumen Sie keine unserer Aktionen.