Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Software 

Avid Media Composer | First

Kostenloser Videoschnitt für alle

Der „Avid Media Composer“ ist im professionellen Film- und Videoumfeld eines der wichtigsten non-linearen Schnittprogramme. Seit vielen Jahren ist die Software für Apple-Macintosh- und Windows-Systeme erhältlich und wird in Film- und Fernsehstudios eingesetzt – unter anderem für Filme wie die „Star Wars“-Reihe, „Der Marsianer“ oder „Mad Max: Fury Road“.

Nun hat Hersteller Avid unter dem Titel „Media Composer | First“ eine kostenlose Variante des Programms vorgestellt, die ab sofort allen Anwendern zum Download zur Verfügung steht. Sie ist in einigen Punkten natürlich gegenüber der kommerziell angebotenen Version abgespeckt, jedoch betrifft das viele Funktionen, die Heimanwender kaum stören dürften. So ist etwa die Anzahl der nutzbaren Video- und Audio-Spuren in der „First“-Variante auf vier beziehungsweise acht begrenzt, während es in der Vollversion 24 und 64 Spuren sind. Auch dass einige professionelle Ausgabeformate und eine Reihe von Videoeffekten nicht zur Verfügung stehen beziehungsweise die maximale Audio-Sampling-Frequenz 48 statt 96 Kilohertz beträgt, dürfte die meisten nicht stören.

Stattdessen sind alle wichtigen Schnittfunktionen vorhanden, eine Farbkorrektur durchführbar, Multicam-Schnitt erlaubt und die Ausgabe für YouTube- und Vimeo-Online-Formate neben dem normalen H.264-Export in der kostenlosen Version möglich.

Die Software liegt in englischer Sprache vor und ist nach der Anmeldung eines Anwenders auf der Website von Avid erhältlich. Der Download ist mit 1,9 Gigabyte ein echter Brocken.



Anzeige
Anzeige