Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Zubehör 

CeBIT 2017: Schneller funken und speichern

Toshiba FlashAir der neuesten Generation

Speicherkartenhersteller Toshiba präsentiert auf der CeBIT in Hannover die vierte Generation seiner SD-Speicherkarten, die mit einem eigenen WLAN-Modul ausgerüstet sind. Laut Hersteller basieren sie auf einem neuen Prozessor-Design, dass sowohl eine Verbesserung bei der Funkübertragung als auch der eigentlichen Speicherkartenfunktionalität bieten soll. Die UHIS-I-kompatiblen Karten erreichen demnach eine maximale Lese- und Schreibgeschwindigkeit von 90 Megabyte beziehungsweise 70 Megabyte pro Sekunde. Die WLAN-Übertragungsgeschwindigkeit gibt der Hersteller mit 31,4 Megabit pro Sekunde an. Sie ist damit fast 2,9-fach höher als bei der dritten FlashAir-Generation von Toshiba. Weitere Verbesserungen sind zum Beispiel die Unterstützung der „EyeFi Connected“-Funktion. Damit kann man die automatische Abschaltung der Kamera verhindern, solange sie drahtlos mit „FlashAir“ verbunden ist. Die Kameras muss diese Funktion ebenfalls unterstützen.

Toshiba stellt die neuen Karten in Kapazitätsstufen von 16, 32 und 64 Gigabyte auf der Messe vor. Sie sollen im zweiten Quartal 2017 auf den Markt kommen.


Anzeige
Anzeige