Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Zubehör 

Dörr: Faltbare LED-Leuchte

Ganz schön helles Tuch

Mit den „LED Flex Panels“ bietet Dörr ungewöhnliche LED-Flächenleuchten an, die sich durch ihre Höhe von nur 10 Millimetern falten oder aufrollen lassen. Die mit Bi-Color-LEDs ausgerüsteten „Leuchtmatten“ können Farbtemperaturen zwischen 3.000 und 5.600 Kelvin erzeugen und ihre Helligkeit ist stufenlos dimmbar. Per „One-Control“ lassen sich mehrere Leuchten durch die Steuerung nur einer Kontrolleinheit an einer LED-Leuchte synchronisieren. Energie erhalten sie über ein mitgeliefertes Netzteil oder optional per Lithium-Ionen-Akkus mit V-Mount-Anschluss.

Sie können dank eines mitgelieferten X-Rahmen in vertikaler oder horizontaler Richtung auf einem Leuchtstativ befestigt werden, lassen sich aber auch mit Klettbändern an Wänden oder Decken montieren.

Dörr bietet zudem noch eine „Flex Panel Softbox“ als Zubehör an, die für ein weiches und diffuses Licht sorgen soll. Außerdem ist die LED-Leuchte mit einem „Flag Panel Diffusor“ ausrüstbar. Der Metallrahmen erlaubt es, die Leuchten auf einem Kamera-Slider zu montieren.

Die Leuchten sind in zwei Größen erhältlich, die mit 280 beziehungsweise 504 LEDs arbeiten und dadurch unterschiedliche Helligkeiten erreichen. Das kleinere Flex Panel liefert in einem Abstand von einem Meter 1.989 Lux, das größere 3.660 Lux. Sie sind für 359 beziehungsweise 549 Euro erhältlich.

Neben der Bi-Color-Variante ist eine Version mit auf 5.600 Kelvin fixierter Farbtemperatur als „LED FX Flex Panel“ erhältlich. Auch sie ist in zwei Größen für jeweils 229 und 379 Euro zu erwerben.

Außerdem bietet Dörr noch Kits mit den LED-Leuchten an, die neben zwei Flächenleuchten auch Lichtstative und Transporttaschen umfassen.


Anzeige
Anzeige