Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Events 

Fürstenfelder Natufototage

Bilder und Natur vom 11. bis 14. Mai 2017

Wenn Naturschutz und Fotografie eine Symbiose eingehen, dann finden die Internationalen Fürstenfelder Naturfototage vor den Toren Münchens statt. Jährlich treffen sich dort beim größten Natur-Foto-Festival in Europa über 12.000 Gäste aus dem In- und Ausland, um Vorträge, Seminare und Foto-Workshops zu besuchen oder am kostenlosen Rahmenprogramm teilzunehmen. Vom 11. bis 14. Mai 2017 führt die Reise „Rund um das Mittelmeer“.

Spanien ist in diesem Jahr das Gastland auf den Fürstenfelder Naturfototagen. Den Auftakt macht am Donnerstag, den 11. Mai eine „Spanische Nacht“. In den folgenden Tagen stellen renommierte Referenten wie José B. Ruiz mit „Spanien – 100% Natural“, Martl Jung mit „Sahara“, Gastone Pivatelli mit „Italiens kleine Flugkünstler“ oder Reiner Harscher mit „Türkei“ auf der Leinwand im Veranstaltungsforum verschiedene Mittelmeerländer und deren Tierwelt vor.

Zusätzlich werden auf den Fürstenfelder Naturfototagen sieben Fotografie-Workshops und vier Seminare angeboten. Die Dauerkarte (Donnerstag bis Sonntag) für 93 Euro und die Wochenendkarte (Samstag und Sonntag) für 75 Euro gibt es nur im Vorverkauf, wobei der „Brucker Schmankerl Abend“ am Samstag im Preis enthalten ist. Die einzelnen Vorträge kosten im Vorverkauf zwischen 5 und 12 Euro. Die verschiedenen Seminare und teils mehrtägigen Workshops liegen preislich zwischen 30 und 220 Euro.

Die verschiedenen Märkte am Wochenende lassen den kostenlosen Programmteil zur großen Natur-Foto-Messe werden. Auf über 2.000 Quadratmetern stellen über 120 Aussteller ihre Produkte, Dienstleistungen und Aktivitäten. Zusätzlich werden eine Reihe kostenloser Kurz-Seminare angeboten.

Im Außenbereich sind die atemberaubenden Greifvogel-Flüge das ideale Fernglas- und Kameratestmotiv. Die Kamera-Servicestation mit „Check&Clean“ bietet einen zusätzlichen Service.




Anzeige
Anzeige