Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Kameras 

Kamera fürs Abenteuer

Nikon COOLPIX W300

Nikon geht mit einer neuen wasserdichten Kompaktkamera in die Sommer-Saison. Die Coolpix W300 ist in vier Farben erhältlich, sodass der Fotograf die Wahl zwischen leuchtenden Signaltönen wie Orange oder Gelb, einem neutralen Schwarz oder einer Camouflage-Optik hat. Die W300 lässt sich ohne zusätzliches Gehäuse für Tauchgänge in bis zu 30 Metern Tiefen einsetzen und nimmt dabei Fotos mit 16 Megapixel und Videos mit 4K-Auflösung auf. Ihr lichtstarkes Objektiv mit fünffachem Zoomfaktor bietet viel Gestaltungsspielraum. Ein Fünf-Achsen-Hybrid-Bildstabilisator soll laut Nikon dafür sorgen, das Verwackler gar nicht erst entstehen.

Sollte es einmal nicht ins Wasser gehen, sondern etwa auf Wandertouren gehen, dann hilft ihr robustes Gehäuse, das Stürze aus 2,4 Metern Höhe klaglos übersteht. Ebenfalls hilfreicht ist ihre Frostsicherheit von bis zu minus zehn Grad Celisus, sodass sie auch bei Bergtouren auf dem Gletscher problemlos einsetzbar ist.

Mit der GPS/GLONASS/QZS-Unterstützung der W300 lassen sich Geodaten in die Bilder schreiben, um die Touren anhand der Fotos zu protokollieren. Und mit der „SnapBridge“-Funktion kann man die neue Nikon ganz einfach mit dem Smartphone koppeln, um von diesem ausgelöst zu werden oder Bilder etwa per Wi-Fi zu übertragen.

Die Nikon Coolpix W300 kommt Ende Juni 2017 für eine unverbindliche Preisempfehlung von 449 Euro in den Handel.



Anzeige
Anzeige