Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Zubehör 

Kenko Teleplus HD DGX Telekonverter

Der Schub in den Telebereich

Kenko präsentiert mit seinen Teleplus HD DGX Telekonvertern eine Weiterentwicklung der optischen Systeme, die das Unternehmen seit mehr als 40 Jahren produziert. Die zwischen Objektiv und Kamera angebrachten Lösungen wurden für Canon, Nikon- sowie Tokina-Objektive mit Canon- und Nikon-Bajonettanschluss entwickelt. Sie verlängern die Brennweite des eingesetzten Objektivs um das 1,4- beziehungsweise 2-Fache. 

Die optischen Helfer werden zwischen dem Wechselobjektiv und der Kamera montiert und übertragen elektronisch die Informationen für Autofokus und Blendensteuerung. Ihr Aufbau besteht aus drei beziehungsweise fünf mehrfach vergüteten Qualitätsgläsern. Die neuen Kenko Teleplus sind damit oft eine preiswerte, gewicht- und platzsparende Alternative zu einem weiteren Zusatzobjektiv. Mit dem Teleplus 1,4x reduziert sich die Blendenöffnung des Objektivs um eine Stufe - beispielsweise von f2,8 auf f4. Beim Teleplus HD DGX 2.0x reduziert sich die Blendenöffnung des Objektivs um zwei Stufen, also etwa von f2,8 auf f5,6.

Der Vertrieb in Deutschland läuft über Hapa-Team. Dort sind die Lösungen ab 199 Euro erhältlich.


Anzeige
Anzeige