Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Software 

Neue Anbieter, Schnittstellen und Suchoptionen

Adobe stockt seine Stockfotos auf

Der Software-Riese Adobe erweitert den Funktionsumfang seines Stockfoto-Angebots. Bislang ist die gigantische Bildersammlung nahtlos in die Produkte der Creative Cloud integriert, nun ist auch eine Anbindung an Microsofts Präsentations-Programm "PowerPoint" möglich.

Die Suchfunktion wurde um "Aesthetic Filters" erweitert, die beispielsweise auch nach "Schärfentiefe" oder "kräftige Farbe" suchen lässt und so laut Hersteller noch passendere Ergebnisse liefern soll.

Mit mehr als 90 Millionen Vorlagen, Fotos und Videos etabliert sich Adobe Stock als einer der größten digitalen Marktplätze der Welt. Doch damit nicht genug: Das Angebot soll künftig noch um exklusive Inhalte der Partner Reuters, USA TODAY Sports (in Kürze) in der neuen Editorial Connection und Stocksy in der Premium Collection erweitert werden. Damit wird das Angebot redaktioneller Inhalte deutlich erweitert.


Anzeige
Anzeige