Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Notizen 

Olympus baut aus

Neubau in Hamburg

Kamera- und Medizintechnikhersteller Olympus baut seine Niederlassung in Hamburg erheblich aus. Im Stadtteil Hammerbrook errichtet das Unternehmen einen Neubau für Marketing und Vertrieb seiner Produkte in Europa, Naher Osten und Afrika (EMEA) sowie die Olympus Deutschland GmbH. Die neue Unternehmenszentrale entsteht auf dem Grundstück zwischen Heidenkampsweg, Wendenstraße und Sachsenstraße. Sie umfasst insgesamt 55.000 Quadratmeter Fläche. Für die neue Zentrale werden dort alle aktuell genutzten Gebäude abgerissen, da ihre Modernisierung mit zu hohem Aufwand verbunden wäre. Die derzeit etwa 1.000 Mitarbeiter ziehen vorübergehend in das Poseidonhaus an der Amsinckstrasse – ebenfalls in Hammerbrook, wo Olympus bereits im vergangenen Jahr einen Vertrag für die Anmietung von 23.800 Quadratmeter Fläche unterzeichnete.

Im Hamburger Stadtteil Jenfeld entsteht dagegen ein neues europäisches Entwicklungs- und Produktionszentrum für die Medizintechnik, das im Jahr 2020 fertiggestellt werden soll.

Olympus plant gemeinsam für alle Sparten bis 2021 ein jährliches Umsatzwachstum von sechs Prozent. Das Personalwachstum – vor allen Dingen in der Medizintechnik – setzt das Unternehmen mit fünf Prozent pro Jahr an.


Anzeige
Anzeige