Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Kameras 

Rückkehr der Einwegkameras

Lomography „Simple Use Filmkamera“

Totgesagte leben länger: Bei den „Simple Use Filmkameras“ von Lomography treten urplötzlich analoge Wiedergänger in Erscheinung, die fast schon in Vergessenheit geraten waren. Das System der Einwegkameras, die nach der Belichtung des Films komplett ins Entwicklungslabor geschickt werden, hat laut Lomography aber auch heute noch durchaus Vorteile. Es ist nämlich eine sehr preisgünstige und einfache Möglichkeit, den (Wieder)Einstieg in die analoge Fotografie zu wagen.

Die Lomography „Simple Use Filmkamera“ gibt es in drei Ausführungen, die sich durch ihre äußere Farbgebung, vor allen Dingen aber durch ihr verwendetes Filmmaterial unterscheiden: Als „LomoChrome Purple“ arbeitet sie mit einem Farbfilm, der geradezu psychedelische Nuancen erzeugt, während die Variante „Schwarz-Weiß“ in ihrem Namen verdeutlicht, welcher Art ihr Filmmaterial ist. Mit „Color Negative 400“ schließlich gibt es sie mit normalem Negativfilm.

Als Dreier-Pack sind die Kameras für knapp 53 Euro zu beziehen, einzeln werden sie zu Preisen zwischen 16,90 und 21,90 Euro verkauft.


Anzeige
Anzeige