Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Objektive 

Stürzende Linien gerade rücken

Laowa MSC Shift-Konverter für Sony-FE

Shift-Objektive dienen unter anderem dazu, die stürzende Linien bei Architekturaufnahmen optisch auszugleichen und im Bild geradlinig zu machen. Um das zu erreichen, wird das Objektiv und damit sein erfasster „Bildkreis“ so verschoben, dass eine im Grunde verzerrte Projektion auf den Sensor fällt, die in diesem Fall aber gewünscht ist.

Diese Spezialobjektive sind relativ teuer, sodass sich nur wenige Fotografen eine solche Lösung leisten. Laowa möchte das ändern: Der „Magic Shift Converter (MSC)“ ermöglicht es Sony-Kameras mit FE-Bajonett, also dem „E-Mount“ für Vollformatkameras, das ebenfalls für Vollformatsensoren berechneten Laowa 12mm f/2.8 Zero-D zu einem „Shift-Objektiv“ zu machen. Laowa teilt mit, dass er auch mit anderen Weitwinkelobjektiven funktionieren kann, nennt aber keine Modelle.

Um das Shift-Verfahren überhaupt zu ermöglichen, muss der MSC zu einem Trick greifen: Neben der Mechanik für die Verschiebung ist nämlich eine Optik integriert, die den Bildkreis des Fremdobjektivs erweitert. Da dieses ja eigentlich auch für Vollformatsensoren berechnet wurde, würde seine Verschiebung nur Teile des Bilds auf den Vollformatsensor der Sony-Kamera fallen lassen und damit eine Abdunklung in den Randbereichen bedeuten. Der MSC vergrößert nun den Bildkreis optisch so, dass genügend Spielraum für eine Verschiebung um plus/minus zehn Millimeter möglich wird. Das genannte Laowa-Objektiv entspricht mit diesem Konverter dann einer 17-Millimeter-Brennweite bei einer Lichtstärke von 1:4,0.

Der Shift-Mechanismus ist zudem um 90 Grad drehbar, sodass man die Verschiebung auch für Aufnahmen im Hochformat nutzen kann. 

Der „Magic Shift Converter MSC“ von Laowa soll Ende Juli/Anfang August in der Version mit Canon-Anschluss erhältlich sein. Etwa zwei Monate später will der Hersteller die Nikon-Version nachreichen. Er ist im Online-Shop des Herstellers für 300 Dollar bestellbar. Das Laowa 12mm f/2.8 Zero-D wird dort für 949 Dollar angeboten.


Anzeige
Anzeige