Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Events 

Fotowettwerb „LiveLightsInCity“ entschieden

Drei Gewinner freuen sich auf ihre eigene Fotoausstellung

Die Gewinner des Wettbewerbs „LiveLightsInCity“ des Fotodienstleisters cromart.photo in München stehen fest. Die drei Hauptgewinner werden an der gleichnamigen Fotoausstellung in der „The Munich Gallery“ teilnehmen. Neben den noblen Geldpreisen übernimmt cromeart.photo auch die kompletten Produktionskosten der Ausstellungsbilder.

Sowohl die Jury als auch das Team der Fotomanufaktur cromeart.photo waren von der großen Resonanz und der hohen Bildqualität der Teilnehmerbilder mehr als erfreut. Ob es an den ungewöhnlich reizvollen Preisen von insgesamt 10.000 Euro in bar, der Ausstellungsteilnahme, der Übernahme der Produktionskosten von Ausstellungsbildern, der Kameraausrüstung oder am zu Recht sehr bildwirksamen Thema der Nacht- und Available-Light-Fotografie beziehungsweise an beidem lag, vermag Markus Weiss, Geschäftsführer von cromeart.photo, nicht zu sagen.

Der Erstplatzierte Sandro Schmidt aus Dresden zeigt in seinem Projekt „Sternenzelte“ Fotos der besonderen Art: nächtliche Stadtansichten, über denen das Sternenmeer kreist. Mit Objektivheizung und zusätzlicher Energieversorgung ausgestattet, benötigt er zwischen fünf und 12 Stunden für ein einziges Bild, das er aus über 1.000 Einzelbelichtungen – jede einzelne davon zwischen 10 bis 30 Sekunden lang – zusammenstellt. Danach stecken rund 100 Stunden manueller Bildbearbeitung in jedem der wenigen bisher fertig gestellten Bildwerke.

Auf dem zweiten Platz landete Arnold Zörgiebel, der sich den Polarlichtern im Nordwesten Norwegens widmete. Als dritter Preisträger gewann Heinz Leyk mit Aufnahmen aus Asien.