Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Events 

Gesprächstherapie

Nach außen gekehrt

Den Verflechtungen von Psychologie und Fotografie möchte die Ausstellung „Inside Out“ auf die Schliche kommen. Sie ist noch bis zum 12. Mai 2018 im Art Foyer der Frankfurter DZ Bank zu sehen.

Auf den ersten Blick scheinen sich beide Begriffe zu widersprechen, da die Fotografie sich offensichtlich mit dem Sichtbaren befasst und die Psychologie mit allem, was sich dem Blick entzieht. Mehr noch: Das Bild spricht unvermittelt den Augensinn an, während die Seelenlehre rational erklären will, was uns die Imagination vorgaukelt. 

Interessant wird es dann, wenn Fotos Seelenzustände visualisieren. Statt auf der Couch zu liegen, steht der Betrachter also vor einem Bild und tritt in einen Dialog ein. Im besten Fall gibt es ihm einen besseren Zugang zu sich und der Welt.


Anzeige
Anzeige