Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Events  

Ausstellung verschoben

Berenice Abbott, eine scharfe Beobachterin

Die Photographische Sammlung der SK Stiftung Kultur in Köln zeigt in einer großen Retrospektive Werke der amerikanischen Fotografin Berenice Abbott (1898 bis 1991). Ursprünglich der Bildhauerei zugeneigt, kam sie durch ihre Assistententätigkeit für Man Ray zur Fotografie.

Bekannt wurde vor allem Abbotts Langzeit-Projekt „Changing New York“. Später wandte sie sich der Wissenschaftsfotografie zu und dokumentierte physikalische Experimente. Die Ausstellung sollte ursprünglich vom vom 19. März bis zum 12. Juli 2020 geöffnet sein. Aufgrund der aktuellen Situation im Zusammenhang mit dem Corona-Virus verschiebt der Veranstalter die Eröffnung allerdings; nach derzeitigem Stand ist die Schau ab dem 20. April bis zum 12. Juli 2020 zu sehen.


Anzeige