Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Events  

Liebe am Werk

Gerda Taro und Robert Capa

Die fünfteilige Serie „Liebe am Werk“ erzählt von legendären Künstlerpaaren vor dem Hintergrund ihrer Zeit. Die berühmten Bildjournalisten Gerda Taro und Robert Capa machen den Anfang am 14. April 2019, 16.30 Uhr, die Sendung wird am 17. April 2019, 2.30 Uhr wiederholt.

Im zweiten Teil von „Liebe am Werk“ treffen zwei außergewöhnliche Persönlichkeiten aufeinander: Die Kriegsreporterin Lee Miller und der experimentelle Fotograf Man Ray.

Sendetermin: 28. April 2019, 16.25 Uhr

Die offizielle Bildunterschrift von arte lautet: "Lee Miller wurde zur Geliebten und Muse des Fotografen Man Ray. Doch auch sie war eine echte Künstlerin." Damit beinhaltet sie gleich zwei Unverschämtheiten: Wenn Lee Miller Muse von Man Ray war, war er es ebenso von ihr - immerhin war sie eine eigenständigen Reporterin. Doch nur sie wird mit "Muse von" als Anhängsel deklassiert. Herablassend ist zudem die Betonung, dass sie "auch" und "echte" Künstlerin war.


Anzeige