Software: Beautifier

Beschreibung

Mit vier Reglern ist der Beautifier etwas feiner einstellbar als das ähnliche Produkt von Media­chance. Er lässt sich als komprimiertes Archiv herunterladen. Nach einem Klick mit der rechten Maustaste auf Beautifier_1.1.zip lässt sich der Inhalt mit „Entpacken nach“ dekomprimieren. In dem neuen Verzeichnis ist eine Datei namens Beautifier.8bf zu finden. Diese lässt sich in zahlreichen Bildbearbeitungsprogrammen wie Adobe Photoshop, Paint Shop Pro, den kostenlosen Irfanview, Xnview, Gimp und anderen einsetzen.

Gewöhlich muss man die Datei nur in das entsprechende Plug-in-Verzeichnis kopieren, etwa C:ProgrammeAdobePhotoshopusatzmodule

Beim nächsten Programmstart steht der Beautifier im Menü „Filter – Red Paw Media“ bereit.

Vier Regler kümmern sich um die verschiedenen Schönheitsoperationen. Mit „Diffusion“ wird die Gesichtshaut geglättet. „Brightness“ erhöht die Helligkeit, damit ein glamouröser Schimmer über dem Gesicht erscheint. „Strength“ legt insgesamt die Stärke der Effekte fest, die Voreinstellung 100 kann man unbesorgt übernehmen. „Saturation“ schließlich treibt einem Model mehr oder weniger die Röte ins Gesicht. Allerdings sollte man hier nicht übertreiben, da der Regler sehr schnell Bluthochdruck vermuten lässt.

Eine porträtfremde Zusatzfunktion erhält man mit der Infrarot-Simulation. Letztlich wirkt sie wie eine kontraststarke Schwarzweißumwandlung.

URL http://www.redpawmedia.com/beautifier.html