Software: Photo! Editor

Beschreibung

Das Programm erfreut schon beim ersten Anblick durch seine aufgeräumte Oberfläche, zudem sind die Symbole auf den Schaltflächen leicht verständlich. Dies kommt manchen Benutzern entgegen, die sich in der englischsprachigen Oberfläche vielleicht schwer zurecht finden.

Bereits die erste getestete Funktion erwies sich als äußerst wirkungsvoll. Ohne weitere Vorgabe korrigiert die Rote-Augen-Korrektur rotgeblitzte Augen – ein Knopfdruck genügt. Wird die „manual correction“ gewählt, kann man die betroffene Bildregion eingrenzen, was noch immer kinderleicht ist. Auch die Farbverbesserung mit „Enhance Color“ lässt sich automatisch oder nach eigenem Gusto durchführen. Als erste Wahl übernimmt der Photo! Editor die ganze Arbeit. Falls das Ergebnis nicht den eigenen Wünschen entspricht, bietet das Programm eigene Farbvariationen an, unter denen man die beste heraussuchen darf. Und ganz Mutige bedienen als dritte Alternative einige Regler, mit denen sie selbst Farbtemperatur, Helligkeit, Kontrast und Farbsättigung einstellen können.

Die Schaltfläche „Denoise“ entrauscht Bilder, die beispielsweise mit hoher Lichtempfindlichkeit geschossen wurden. Auch hier erzielt die Automatik nach nur einem Klick sehr gute Ergebnisse. Wer dagegen etwas mit den Begriffen Farb- und Luminanzrauschen anfangen kann, wird vielleicht die manuelle Feinarbeit mittels dreier Schieberegler versuchen.

Die übrigen Funktionen erfordern etwas Handarbeit, sind aber ebenfalls kinderleicht zu bedienen. Unter „Make Up“ hellt man Zähne auf, entfernt Pickel, deckt speckglänzende Haut ab oder mildert störende Falten. „Lighting“ taucht ein Motiv in herbstliche Rottöne oder richtet Flutlicht darauf. Wie bei allen anderen Funktionen steht ein automatischer und ein manueller Modus zur Wahl. Mit „Straighten“ richtet man einen schiefen Horizont oder schräg aufgenommene Gebäude wieder auf. „Resample“ skaliert eine Aufnahme und mit „Crop“ lässt sie sich zuschneiden. Hier ist besonders schön, dass man ein festes Seitenverhältnis vorgeben kann, etwa 3:2 oder 4:3.

 

URL http://pho.to/editor