Software: Retroshare

Beschreibung

Das kostenlose Programm dient als vielseitiger Kommunikator etwa für Fotoclubs oder im Freundeskreis. Mit ihm kann man gut abgesichert Dateien teilen, sich per Kurznachricht unterhalten oder ein Forum einrichten.

Die Skandale rund um Facebook und die grundsätzliche Unsicherheit von E-Mails stellen ein Problem dar, wenn man Dateien oder Nachrichten austauschen will. Doch „Retroshare“ erlaubt eine per PGP-Verschlüsselung abgesicherte Verbindung. Dies beinhaltet:

  • Teilen einzelner Daten über ein in „Preferences – Files“ freigegebenes Verzeichnis,
  • direktes Weiterleiten von mehreren Dateien,
  • Kommunikation über ein Forum, Live-Chat oder E-Mail,
  • Übermitteln interessanter Links mit Kommentarfunktion.

Für die Einrichtung ist unter Windows der aktuellere QT5-Installer sinnvoll. Nachdem man diese Exe-Datei heruntergeladen und per Doppelklick gestartet hat, führt die Software durch die ersten Schritte. Mit „Create a new profile“ entsteht ein eigenes Benutzerprofil, das Passwort sollte notiert werden. Die Voreinstellung „Zugriff zulassen: private Netzwerke“ ist meist in Ordnung. Nebenbei sieht man anhand der genannten Befehle, dass einige Menüs noch nicht eingedeutscht sind.

Im Menü „Home“ steht bereits ein eigener PGP-Schlüssel bereit, den man Freunden etwa per E-Mail mitteilt. Im Gegenzug wird in „Add friends certificate“ deren Schlüssel eingetragen. Danach können alle bereits per Chat kommunizieren. Weitere Funktionen müssen unter Umständen erst konfiguriert werden.

URL http://www.retroshare.net