Software: Route Generator

Beschreibung

Der kostenlose „Route Generator“ macht Reisewege vergnüglich nachvollziehbar: Ihnen folgt ein Schiff oder ein anderes Gefährt. Eine solche Animation kann etwa eine Dia-Show einleiten.

Die Grundlage für die Animation bildet eine Landkarte der Gegend, die man bereist hat. Die­se lässt sich ganz einfach über „Google Maps“ beziehen. Voraussetzung ist allerdings ein Internetanschluss. Zuerst steuert man mit dem Internetbrowser die Adresse maps.google.de an und wählt den gewünschten Kartenausschnitt. Auf der Website findet man im Menü die Option "Karte teilen oder einbetten", die nach einem Mausklick die Adresse des Kartenausschnitts zeigt. Nachdem man sie markiert hat, kopiert sie die Tastenkombination Strg und c. In „Route Generator“ drückt man die Schaltfläche „Import from Google Maps“. Mit der Tastenkombination Strg und v lässt sich die Adresse in das Feld „URL“ eintragen, „Go“ bestätigt sie.

Mithilfe des Bleistift-Symbols wechselt man in den Zeichenmodus und zieht die Route nach. In einer Klappliste stehen sechs Fahrzeuge bereit, das Symbol mit dem grünen Pfeil lässt sie losfahren. Die Ausgabe erfolgt im Filmformat AVI, das mit vielen Codecs komprimierbar ist.

Die Software läuft unter Windows, für Linux und Mac OS steht nur der Quellcode bereit. Doch ist insbesondere Linux-Benutzern das Kommando "make" bekannt, mit dem innerhalb von Sekunden eine ausführbare Datei entsteht.

URL http://www.routegenerator.net/download.html