Software: Tango Solo

Beschreibung

Das Layout-Programm hilft, Magazine, Bildbände oder Broschüren zu gestalten. Als Besonderheit kann man das fertige Werk als E-Book ausgeben. Daher lässt sich etwa ein Fotobuch mit Videos, Musik und Hyperlinks erweitern.

Die Software erstellt Layouts, die alle Anforderungen einer Profidruckerei erfüllen. So kann ein Fotograf mit ihr einen Bildband gestalten und in Auftrag geben. Nützlicher dürfte allerdings sein, dass er das Werk als E-Book speichern kann. Dafür steht unter anderem das Format EPUB bereit, ein offener Standard für digitale Bücher. Neben Vorteilen wie eingebetteten Filmen, Musik und Links erlaubt es, den Text dynamisch an die Bildschirmgröße des jeweiligen Lesegeräts anzupassen. So entsteht beispielsweise ein lebendiges Familienalbum, das die Empfänger auf ihren Smartphones oder mobilen Computern betrachten.

Um an die kostenlose Version zu kommen, muss man sich zuerst auf der Website des Anbieters registrieren. Dann ist die Installations­datei über die Warenkorb-Funktion bestellbar. Der abschließende Download ist mit 327 Megabyte sehr groß.

Das grundlegende Layout ist nicht sonderlich schwierig: Im ersten Schritt werden die Seitengröße und Spaltenzahl bestimmt. Dann zieht man mithilfe des Mauszeigers Text- und Bildkästen auf, platziert sie und befüllt sie mit den jeweiligen Inhalten. Weitergehende Aufgaben erfordern etwas Einarbeitung: Wie verkettet man Textkästen, wie erleichtern Musterseiten und Bibliotheken die Arbeit, wie umfließt Text ein unregelmäßiges Objekt? Daher führt kein Weg daran vorbei, die Menüpunkte „Hilfe – Handbuch“ und „Hilfe – Tutorials“ zu studieren. Wer mit „Tango Solo“ nicht zurecht kommt, kann alternativ dazu „Project Rome“ testen, das in der Software-Datenbank unter "Präsentieren - E-Books" zu finden ist.

URL http://www.markstein.com/tango-solo.html