Bild

Fotobuch-Veredelungen testen

Das Fotobuch ist per se schon eine tolle Erfindung. Marktführer CEWE setzt nun mit einer neuen Technik noch eins drauf: Künftig lassen sich die Cover mit Metall- und Prägeeffekten veredeln. Drei FOTO HITS-Leser dürfen das testen.

Man kannte sie bislang nur von hochpreisigen Bildbänden aus der Buchhandlung: Edle Cover, bei denen sich Schriften oder grafische Elemente reliefartig erheben und mit Gold- oder Silberkaschierung präsentieren. Dies ist nun auch ganz individuell bei den Ein-Stück-Auflagen, sprich: bei einem CEWE Fotobuch möglich, und das zu ausgesprochen zivilen Preisen. 

Ein Edelstein-Symbol­ weist in der Gestaltungs-Software auf Vorlagenvarianten mit diesen besonderen Veredelungen hin. Sie enthalten Elemente wie Cliparts, Rahmen oder Schriften, die in einem aufwändigen Verfahren auf die Umschlagseiten der Fotobücher aufgebracht werden. So zieren dann neben den eigenen Bildern auch goldene oder silberfarbene Applikationen das fertige Produkt. Sogar ein Effektlack lässt sich aufbringen. Jörg Uhlenbrock, Leiter Fotokultur-Marketing bei CEWE: „Wir sind froh, dieses tolle Alleinstellungsmerkmal in unserem Produktportfolio anbieten zu können. CEWE teilt diesen Vorteil natürlich gerne mit allen seinen Handelspartnern.“

 

Gold und Silber

Es gibt wenige Farben, die die Fantasie so beflügeln wie Gold und Silber. Doch beim Drucken gibt es ein Problem: Versucht man die besondere Ästhetik der wertvollen Elemente aus den vier Druckfarben zu erzeugen oder per Fotobelichtung zu simulieren, kommen meist nur stumpfes Beige und Grau dabei heraus. Nur eine Sonderfarbe oder Veredelungsmethode wie bei CEWE bringt echten Glanz ins Spiel. Der Fotodienstleister trägt eine spezielle Folie auf, die den wahren Gold- und Silbercharakter widergibt. Sie reflektiert das Licht, schimmert und spiegelt. 

Beide Sonderfarben haben zusätzlich zur Optik den schönen Nebeneffekt, dass sie erhaben auf dem gedruckten Produkt aufgebracht werden. So wird aus dem Blickfang beim Anfassen auch eine fühlbare Auszeichnung.

 

Effektlack

Mit Effektlack versehene Buchumschläge oder Grußkarten fügen dem Druckbild ebenfalls eine haptische, reliefartige Dimension hinzu. So können etwa Holzrahmen oder prunkvolle Ornamente ausgezeichnet werden. Der aufgetragene und ausgehärtete Lack glänzt nicht nur, sondern ist erhaben. Auf diese Weise entsteht der Eindruck, es handele sich um eine aufwändige Prägung. 

 

Möglichkeiten

Neben den Umschlagseiten der Fotobü­cher (derzeit ab der Größe „Compact Panorama“ mit mattem Hardcover) sind die Veredelungsoptionen auch für die „CEWE Cards“ verfügbar, also Einladungs-, Dankes- oder Glückwunschkarten. Zudem stehen sie für die „Art Prints“ genannten Mini-, Retro- oder Square-Prints, die Analogabzügen gleichen, zur Wahl.

Wer die Veredelungsoptionen nutzen möchte, muss wie von CEWE empfohlen für die Gestaltung des eigenen Fotobuchs die Gestaltungs-Software in der aktuellen Version herunterladen. Der Online-Editor deckt derzeit noch nicht alle Funktionen ab.

Nach der Auswahl der Vorlage kann man die für eine Veredelung geeigneten Elemente auf dem Cover platzieren. Ein animierter Schimmereffekt zeigt dem Buchgestalter an, welche Rahmen, Cliparts und Schriften veredelt wurden.

Damit später bei der komplexen Produktion der veredelten Hardcover nichts schiefgehen kann, gibt das Gestaltungsprogramm  eine Warnung aus, falls Probleme beim Platzieren der Elemente auftreten:

Sie dürfen eine bestimmte Größe nicht über- oder unterschreiten.

Sie dürfen sich nicht überlagern.

Noch gibt es keine Möglichkeit, eigene Vektorgrafiken oder etwa Symbolschriften zu verwenden, was auch deshalb nicht verwundert, da solche Elemente natürlich bestimmte Anforderungen etwa an Form und Strichstärke erfüllen müssen.

 

Ausblick

CEWE hat jedoch große Pläne. Da die bisherigen Effekte sehr gut ankommen, sollen die Möglichkeiten ausgebaut werden. Das heißt, dass künftig noch mehr Produkte eine Veredelung erfahren können. So sollen sich Gold-, Silber- und Effektlack bald etwa auf Softcover-Fotobüchern wiederfinden. Außerdem soll die Farbpalette um die Töne Kupfer und Rosé-Gold erweitert werden. Auch die Einführung von echter Blind- und Tiefprägung hat CEWE in der Planung.  

Liebe FOTO HITS-Leser!

Der Zeitraum für diese Aktion ist leider abgelaufen. Sie haben sie verpasst? Registrieren Sie sich jetzt für den Newsletter und versäumen Sie keine unserer Aktionen.