Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Software  

ACDSee mit neuen Versionen

Bildersammlungen einfach organisieren

Die neuen Versionen von ACDSee Pro 7 und ACDSee 17 bringen erweiterte Suchmöglichkeiten und somit eine bessere Organisation großer Fotosammlungen. Mit dem ACDSee Family Pack lässt sich zudem ein echtes Schnäppchen machen.

 

Beide Programme bieten diverse Werkzeuge zur Bearbeitung und der Optimierung von Bildern. So sollen beispielsweise Sensor- oder Staubflecken entfernt werden können, ohne dass Bildinformationen verloren gehen. Die Korrektur solch fehlerhafter Bildstellen lässt sich auch aufzeichnen und auf mehrere Bilder anwenden. Auch wird in der Pro-Version der Einsatz eines zusätzlichen Monitors nun besser unterstützt, sodass sich das Programm optimal auf zwei Anzeigegeräten darstellen lässt. Das Kopieren und Einfügen von Metadaten wurde vereinfacht und so lassen sich IPTC-, GPS- und Metadaten auf mehrere Bilder gleichzeitig anwenden. Sowohl die Pro- als auch die Standard-Version unterstützen jetzt auch das neue Grafikformat WebP.

 

Die Pro-Version 7 ist ab rund 192 Euro, die Standard-Version ACDSee 17 für rund 77 Euro verfügbar. Als Upgrade kosten die Programme rund 57 beziehungsweise 27 Euro. Das Family Pack genannte Bundle stellt scheinbar ein echtes Schnäppchen dar: Für nur 96 Euro sind dort die Vollversionen von ACDSee Pro 7, ACDSee Pro 3 (Mac) in Englisch, ACDSee 17, ACDSee Photo Editor 6 in Englisch sowie ACDSee Video Converter Pro 3.5 erhältlich.

 


Anzeige