Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Kameras  

Canon

Neue IXUS-Modelle

So häufig der Kompaktkamera schon ein Ende bescheinigt wurde, so kam sie auch immer wieder zurück. Canon präsentierte auf der CES mit den IXUS-Modellen 285 HS, 180 und 175 Hosentaschen-taugliche Kameras, die vor allem Smartphone-Fotografen bessere Bildqualität und einen erweiterten Zoombereich bescheren sollen.

Je nach Ausführung verfügen sie über eine acht-, zehn- oder sogar zwölffache optische Vergrößerung. Vom Weitwinkel- bis in den Telebereich decken die drei Kleinen so alles ab. Wer sich bei so viel Brennweitenspielraum nicht für einen Bildausschnitt entscheiden kann, dem hilft sogar eine Auto-Zoom-Funktion. Bei der IXUS 285 HS entfällt zudem das nachträgliche Überarbeiten: Story Highlights wählt automatisch Fotos und Movies von bestimmten Personen, Ereignissen oder Daten und kombiniert diese ganz intelligent zu einem Movie-Album. Dank NFC-Chips lassen sich die Kompakten einfach per Wi-Fi-Verbindung mit einem mobilen Endgerät verbinden.

Die drei Kameras verfügen über einen 20-Megapixel-Sensor und sind für 105 (IXUS 175), 159 (IXUS 180) und 209 Euro (IXUS 285 HS) zu haben.


Anzeige