Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Notizen  

Canons „Living Office“ in Krefeld

Canons neue Deutschland-Zentrale

Die Canon Deutschland GmbH startet mit überarbeiteten Büroräumen in das neue Jahr. Zehn Monate lang wurde in der Deutschland-Zentrale in Krefeld umgebaut, eingerichtet und intern umgezogen, um etwa 782 Brandschutzmelder anzubringen sowie 35.000 Deckenplatten, 12.000 Quadratmeter Teppichfliesen und 100.000 Pflastersteine für neue Parkplätze zu verlegen.

Das neue „Living Office“ des Herstellers wurde von Frank Meyer, Oberbürgermeister der Stadt Krefeld, Rokus van Iperen, President & CEO Canon EMEA, und Rainer Führes, Geschäftsführer Canon Deutschland, im Europark Fichtenhain nun offiziell eingeweiht.

Das umgebaute Gebäude ist neuer Arbeitsplatz für 500 der insgesamt 2.400 Canon-Deutschland-Mitarbeiter. Die großzügigen Flächen mit 50 Prozent flexiblen Arbeitsplätzen sollen laut Hersteller ein dynamisches Miteinander sowie den Austausch von Wissen und Ideen fördern.

Im Erdgeschoss befindet sich das „Customer Experience Center“. Auf knapp 500 Quadratmetern lädt das Unternehmen Besucher und Kunden auf eine Reise durch die Canon-Welt ein. Das neue Kunden-Center bietet zudem Platz  für Workshops.

Ebenfalls neu ist das „Convention Center“. Dieses Veranstaltungs-Center bietet auf 450 Quadratmetern modernste Konferenz-Technik. Es wird nicht nur intern für Canon-Events genutzt, sondern kann auch für externe Veranstaltungen angemietet werden und bietet Platz für mehr als 250 Personen.

 

 


Anzeige