| Kategorien:  Objektive 

Den Sternen nah

Lomography „New Jupiter 3+ Art Lens“

Neuauflage: New Jupiter 3+ Art Lens

Vor fast 70 Jahren wurde das 50-Millimeter-Objektiv „Jupiter 3“ des russischen Herstellers „Zagorksy Mechanische und Optische Fabrik“ in Selenograd vorgestellt. Es galt als Kopie des Zeiss Sonnar 1.5/50 und wurde damals für Kameras mit M39-Objektivanschluss gebaut. Mit dem „New Jupiter 3+ Art Lens“ will Lomography dieses Objektiv wiederbeleben. Die neue Optik wird jetzt in der Zenit-Fabrik in Russland handgefertigt und soll die Tradition und Atmosphäre ihrer Vorgängerin in die heutige Zeit übertragen.

Das aus sieben Linsen in drei Gruppen aufgebaute Objektiv soll gestochen scharfe Aufnahmen mit sanften, natürlichen Farben und einem „satten, verträumten Bokeh“ liefern. Es wird in Versionen mit L39- und M-Bajonett lieferbar sein, sodass es sich über Adapter problemlos mit allen spiegellosen Digital-Systemkameras nutzen lässt. Dank Messsucher-Kopplung kann es auch mit älteren Analogkameras problemlos eingesetzt werden.

Lomography bietet das „New Jupiter 3+ Art Lens“ ab sofort für 599 Euro im eigenen Online-Shop an.


Anzeige
Anzeige