Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Zubehör  

Es werde Klang

Neue Azden-Mikrofone SMX-15 und SMX-30

Azden hat für DSLR-Videofilmer zwei neue Aufsteckmikrofone entwickelt. Das SMX-15 ist eine Mono-Lösung, während das SMX-30 auch Stereo-Aufnahmen liefert. Beide Mikrofone haben eine „Supernieren“-Richtcharakteristik, nehmen also bevorzugt den Ton vor ihnen auf, um Störgeräusche von der Seite oder von hinten auszublenden.

Die im SMX-15 zum Einsatz kommende Aufnahmetechnik entspricht dem des hochwertigen „Azden SGM-250“-Mikrofons. Die neue Lösung bietet daher auch eine schaltbare Vorverstärkung um plus 20 db („Gain Booster“), sodass der in der Regel sehr rauschanfällige Verstärker in der Kamera nicht mehr genutzt werden muss und ein sauberes Signal aufgezeichnet wird. Das SMX-15 erfasst einen Frequenzbereich von 40 Hertz bis 20 Kilohertz und ist mit einem „Low Cut“-Schalter versehen, um Trittschall (Berührungen, Stöße am Mikrofon) unter 120 Hertz herauszufiltern. Dank der schockabsorbierenden Blitzschuhhalterung der Azden-Lösung sind Störungen etwa vom Motorzoommotor oder ähnliches ebenfalls abgekoppelt. Das Mikrofon wird von zwei AA-Batterien mit Strom versorgt.

Für das neue SMX-30 gelten vergleichbare Angaben, denn es beruht ebenfalls auf SGM-250-Technik. Das SMX-30 besitzt aber ein Stereomikrofon an der Spitze, wobei die zwei Aufnahmeeinheiten in einem Winkel von 120 Grad angeordnet sind und so einen natürlich klingenden Ton erfassen. Das SMX-30 wird wie das SMX-15 mit einem 3,5-Millimeter-Klinkenstecker an die Kamera angeschlossen.

Die beiden Mikrofone werden in Deutschland über HapaTeam in Eching bei München vertrieben. Das SMX-15 kommt für 259,99 Euro auf den Markt, das SMX-30 wird 299,99 Euro kosten.



Anzeige