Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Objektive  

Extremer Abbildungsmaßstab

Ultra-Makro-Tele von Laowa

Die B.I.G. GmbH hat ein neues Telemakro von Laowa in ihr Objektivprogramm aufgenommen. Das Laowa 100mm f/2,8 2:1 Ultra Macro APO fällt durch seinen extremen Abbildungsmaßstab von 2:1 auf, mit dem es die Motive doppelt so groß auf dem Bildsensor darstellt, wie sie in Wirklichkeit sind. Übliche Makroobjektive arbeiten mit der Wiedergabe im Maßstab 1:1.

Zudem bietet das aus zwölf Linsenelementen in zehn Gruppen aufgebaute Objektiv eine leichte Telebrennweite und eine recht hohe Lichtstärke von 1:2,8. Mit der entsprechend großen Offenblende sorgt es für Freistelleffekte des scharf abgebildeten Hauptmotivs vor unscharfem Hintergrund.

Das Objektiv ist für Bajonettanschlüsse und Vollformatkameras von Canon, Nikon und Sony konzipiert. Erstmals für ein Laowa-Objektiv sorgt ein Motor für die automatische Blendenverstellung bei Canon-EF-Kameras. Auch die EXIF-Daten übertragen. Für Nikon-Kameras besitzt das Objektiv eine Blendenkupplung.

Das 72 mal 125 Millimeter große und 638 Gramm schwere Laowa 100mm f/2,8 2:1 Ultra Macro APO kommt im Juli 2019 für eine unverbindliche Preisempfehlung von 549 Euro auf den Markt.


www.big-photo.de


Anzeige