Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Zubehör  

Filterschnellwechselsystem

Manfrotto Xume

Mit dem „Xume Filter System“ bietet Manfrotto eine ungewöhnliche und innovative Möglichkeit, beim Fotografieren mit Vorsatzfiltern zu arbeiten. Es besteht aus einem magnetischen Schnellwechselsystem. Zusätzlich sind vorhandene oder von Manfrotto angebotene Filter für unterschiedliche Anwendungen einsetzbar.

Herzstück ist der „Xume Schnellwechseladapter“. Er wird auf das Objektiv geschraubt, während alle weiteren Filter dann ganz einfach durch ein Magnetsystem an ihm gehalten werden. Sie fallen auch bei senkrechter Kamerahaltung nicht herunter, lassen sich aber dennoch ganz einfach mit der Hand abnehmen. Auf das System können mehrere Filter aufgesetzt werden, also zum Beispiel eine Kombination aus verschiedenen Neutral-Density-Filtern denkbar ist.

Der „Xume Schnellwechseladapter“ ist in acht Größen von 49 bis 82 Millimeter erhältlich. Wird die Kamera nicht genutzt, schützt der ebenfalls magnetische „Xume Objektivdeckel“ die Filter und die Frontlinse vor Beschädigungen, wobei der Deckel mit einem Durchmesser von 77 Millimetern erhältlich ist.

Manfrotto bietet viele hochwertige Fotofilter, die an das Xume-Schnellwechselsystem angeschlossen werden können: Die Auswahl reicht von UV-Filtern, die den Bildkontrast durch Herausfiltern von UV-Strahlung verbessern, über zirkuläre Polarisationsfilter zum Verstärken der Farbkontraste oder Eliminieren von Spiegelungen auf nichtmetallischen Oberflächen, bis hin zu Graufiltern (ND), um die Lichtmenge zu reduzieren und dadurch mit größeren Blendenöffnungen oder längeren Verschlusszeiten zu arbeiten, sowie klassischen Schutzfiltern, die die Frontlinse eines Objektivs vor Staub und Kratzern bewahren.

Die Preise der Xume-Filterhalter von Manfrotto beginnen bei etwas über 10 Euro für die 49-Millimeter-Version. Hinzu kommen die Kosten für die jeweils verwendeten Filter.


Anzeige