Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Literatur  

Fotobuch: Timm Rautert und die Leben der Fotografie

Vielseitig

Die fotografischen Leben des Timm Rautert.

Timm Rautert (geboren 1941) feiert in diesem Jahr seinen 80. Geburtstag. Er ist einer der bedeutendsten deutschen Fotografen der Gegenwart, und daher ist es kaum verwunderlich, dass dieses Ereignis nicht nur Anlass für eine Retrospektive im Essener Museum Folkwang (bis 16. Mai 2021), sondern auch für eine umfangreiche Publikation ist. „Tim Rautert und die Leben der Fotografie“ aus dem Steidl-Verlag stellt die Projekte und Arbeitsschwerpunkte Rauterts aus über 50 Jahren vor – nicht nur im Bild, sondern auch in Essays.

Das Buch beginnt mit den Semesterarbeiten, die Rautert während seines Studiums bei Otto Steinert an der Folkwang-Schule 1966 bis 1971 angefertigt hat. Das kaum später entstandene Projekt „Bildanalytische Fotografie“ mag manchen Betrachter ratlos zurücklassen. Leichter zugänglich sind die sozialdokumentarischen Bilder, die Künstlerporträts und die Fotos, die für das „ZEITmagazin“ entstanden sind. Ab etwa 1990 verlagerten sich seine Interessen, im Vordergrund stand nun eine lichtbildnerische Bestandsaufnahme der sich zunehmend wandelnden Arbeitswelt.

Timm Rautert: Timm Rautert und die Leben der Fotografie. Steidl 2021, 520 Seiten, Softcover, ISBN 978 3 95829 928 3, Preis: 48 Euro.

steidl.de


Anzeige