Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Zubehör  

Fujifilm EF-X500

Bringt Licht ins Spiel

Passend zur neuen X-T2, aber auch zu den anderen Modellen der X-Systemkameras, bietet Fujifilm ab September 2016 ein neues Blitzgerät an. Der „EF-X500“ erreicht eine Leitzahl von 50 (bei ISO 100 und einem Kleinbildäquivalent von 105 Millimetern).

Das vor Staub und Spritzwasser geschützte Gehäuse enthält ein vielseitig einsetzbares Blitzgerät, das auch eine High-Speed-Synchronisation unterstützt, um etwa bei hellem Tageslicht noch mit Blitzeinsatz fotografieren zu können – etwa bei Sportaufnahmen, aber auch bei Porträts.

Die TTL-Blitzsteuerung setzt die Steuer- und Belichtungsbefehle der Kamera automatisch um, sodass sich der Fotograf auf die Bildgestaltung konzentrieren kann. Sie steht sowohl bei der Verwendung des EF-X500 als einzelnes Blitzgeräts als auch beim Multi-Blitz-Einsatz mit mehreren „entfesselten“ System zum Einsatz. Per „Wirless-Multi-Flash-TTL“ werden nämlich die Daten drahtlos per Lichtimpulssteuerung von der Kamera zu den Blitzsystemen übertragen. Dabei können bis zu drei Gruppen von Blitzgeräten getrennt gesteuert werden.

Mit seinem Zoomreflektor kann der Ausleuchtwinkel des EF-X500 an Objektive mit 24 bis 105 Millimetern (Kleinbildentsprechung) angepasst werden. Eine manuell zuschaltbare Streuscheibe erweitert dies auf maximal 20 Millimeter für starke Weitwinkelaufnahmen. Der Reflektor ist um 10 Grad nach unten und 90 Grad nach oben klappbar. Nach links lässt er sich um 135 Grad drehen, nach rechts um 180 Grad. Zusätzlich ist er mit eine LED-Leuchte für Videoaufnahmen ausgerüstet.

Der neue „EF-X500“ wird ab September zum Preis von 549 Euro angeboten. Zusätzlich ist das optional angebotene Batterie-Pack „EF-BP1“ verfügbar, das mit acht AA-Batterien die Ladezeit des EF-X500 stark verkürzt und natürlich viele weitere Auslösungen ermöglicht.





Anzeige