Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Notizen  

Gewinner und Shortlist bekanntgegeben

Zeiss Photography Award 2020

Gewinner des Zeiss Photography Awards 2020 ist KyeongJun Yang aus Südkorea. Der Wettbewerb, den Zeiss zusammen mit der World Photography Organisation veranstaltet, stand in diesem Jahr unter dem Motto „Seeing Beyond - Discoveries“. Gefragt waren Serien, die sich mit Entdeckungen befassen, die das tägliche Leben betreffen. In seiner Siegerserie „Metamorphosis“ untersucht Yang die Erfahrungen von Einwanderern in den USA; die Schwarz-Weiß-Serie besteht aus Porträts und Stillleben. Als Preis erhält er Zeiss-Objektive im Gesamtwert von 12.000 Euro und einen Zuschuss von 3.000 Euro für sein nächstes Fotoprojekt. In der engeren Auswahl für den Preis waren außerdem folgende Fotografen:

  • Alena Zhandarova (Russische Föderation) mit „Hidden Motherhood“

  • Alexey Vasilyev (Russische Föderation) mit „Sakhawood“

  • Jorritt T. Hoen (Niederlande) mit „Parallel Universe“

  • Luisa Dörr (Brasilien) mit „The Flying Cholitas“

  • Magdalena Stengel (Deutschland) mit „±100“

  • Pan Wang 攀 王 (Volksrepublik China) mit „Like a father, Like a mountain“

  • Robin Hinsch (Deutschland) mit „Wahala“

  • Stefano Sbrulli (Italien) mit „Tajo“

  • Tadas Kazakevicius (Litauen) mit „Between Two Shores“


Anzeige