Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Zubehör  

Helios 680A mit Lithium-Ionen-Akku

Leistungsstarkes und mobiles Blitzgerät

Ein Studioblitzgerät mit einer Leistung von 680 Wattsekunden, das dennoch nur mit einem Akku betrieben wird und daher mobil einsetzbar ist, findet man eher selten. Von der B.I.G. GmbH kommt mit dem Helios 680A eine entsprechende Lösung, deren eingebauter Lithium-Ionen-Akku in das kompakte Gehäuse integriert ist. Die Energiezelle ist kaum größer als die bekannten Wechselakkus von Akkuschraubern und reicht laut Herstellerangabe für 500 Auslösungen, sodass auch längere Foto-Sessions möglich sind.

 

Das Blitzgerät ist mit einer 30 Watt starken LED als Einstelllicht ausgerüstet, deren Leistung etwa der einer 150-Watt-Glühbirne entspricht. Die Auslösung erfolgt zum Beispiel mit dem integrierten Funkauslöser, für den B.I.G. eine Reichweite von 100 Metern angibt. Das Funksystem bietet 16 Kanäle, sodass auch komplexe Blitzaufbauten mit mehreren Geräten präzise gesteuert werden können. Alternativ ist das Auslösen auch über einen 3,5-Millimeter-Klinkenanschluss oder über eine Fotozelle möglich.

Das Bajonett des Blitzgeräts ist kompatibel zum Bowens-System, sodass sich viele Lichtformer wie etwa Softboxen anschließen lassen.

 

B.I.G. empfiehlt den Einsatz des Helios 680A etwa bei Mode- oder Hochzeitsfotos im Freien. Es wird mit einem montierbaren Pistolengriff, Akku, Funkauslöser sowie Stativneiger im Alukoffer geliefert und kostet 749 Euro. Ergänzende Akkus sind für jeweils 89 Euro erhältlich.

 


Anzeige