Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Software  

Mehr Kameras unterstützt

Neue DxO-Softwares

Komfortabel per Download aus dem Internet lassen sich neue Versionen bekannter DxO-Programme laden. Das Bildoptimierungs- und Raw-Konverter-Programm „DxO OpticsPro“ beispielsweise liegt jetzt in der neuen Version 10.5.3 vor, die neue Kameras wie die Sony A7S II, die Olympus OM-D E-M10 II sowie die Samsung NX500 unterstützt. Diese Neuerungen gelten auch für die Filmsimulations-Software „DxO Filmpack 5.5.3“ und das Geometrie-Korrektur-Programm „DxO Viewpoint 2.5.11“. Neben der erweiterten Kameraunterstützung sind bei allen genannten Programmen auch 343 neue Kamera-Objektiv-Profile für die Automatikkorrekturen hinzugekommen, sodass jetzt mehr als 28.000 Varianten zur Verfügung stehen.

Auch die Software, die DxO zu seiner eigenen DxO-One-Kamera anbietet, wurde überarbeitet. „DxO Connect 1.2“ bietet jetzt einen flexibleren Ablauf beim Import und der Optimierung der Fotos. Bilder, die mit der Digitalzoom-Funktion der DxO ONE aufgenommen wurden, werden automatisch in der Größe neu berechnet und an die ursprüngliche Größe der JPEG-Dateien aus der Kamera angepasst. Und EXIF-Daten von Videos sind jetzt im Video-Vorschau-Modus sichtbar.


Anzeige