Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Kameras  

Mehr Realität

Samsung Gear 360 jetzt hochauflösend

Die virtuelle Realität benötigt Inhalte, die eine zunehmende Anzahl von Spezialkameras liefern. Die neue Samsung Gear 360 nimmt einen Rundumsicht der Umgebung als Film auf. Diese wird in Form eines 360-Grad-Panoramas gespeichert und kann dann umgehend etwa in sozialen Netzwerken mit anderen geteilt werden. Die Szenerie ist entweder normal am Monitor zu betrachten oder man kann mittels VR-Brille ganz in sie eintauchen.

Die Samsung Gear 360 zeichnet ihre Filme mittels zweiter Kameras auf, die jeweils mit 8,4-Megapixel-Kameras ausgestattet sind. Sie ermöglichen hochauflösende Ergebnisse gemäß dem Standard 4K mit 4.096 mal 2.048 Pixel bei 24 Bildern pro Sekunde. Wahlweise kann man auch Einzelfotos schießen, ein Zeitraffervideo, eine Zeitschleife oder eine HDR-Aufnahme erstellen.

Das Gerät lässt sich per Smartphone steuern, was über eine drahtlose Wi-Fi-Verbindung geschieht. Laut Hersteller kommuniziert es mit zahlreichen Smartphones und Desktop-Computern: Galaxy S8, Galaxy S8+, S7, S7 edge, Note5, S6 edge+, S6, S6 edge, Android 5.0 und höher, iPhone 7, 7 Plus, 6S, 6s Plus, SE, iOS 10.0 oder höher, Windows sowie Mac OS. Von ihnen aus kann man auch die Inhalte direkt in soziale Netzwerke laden, etwa Facebook, YouTube and Samsung VR. Das Samsung Gear 360 ist ab Ende April 2017 erhältlich, der Preis beträgt zirka 250 Euro.


Anzeige