Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Kameras 

Neues Smartphone, bessere Kamera

HTC U11+ im 18:9-Format

Auffallend an dem neuen Smartphone HTC U11+ ist der ungewöhnliche Monitor: Er besitzt eine Bilddiagonale von über 15,2 Zentimetern (sechs Zoll), ein Seitenverhältnis von 18:9 und stellt 2.880 mal 1.440 Pixel dar, was einer Auflösung von 536 dpi entspricht. Mit den abgerundeten Ecken wirkt das neue Smartphone extrem elegant und ist auch sehr handlich.

Auch die Kamera des neuen Smartphones hat HTC verbessert. Nach wie vor liefert die Hauptkamera des HTC U11+ „nur“ zwölf Megapixel, doch wurde sie bereits in ihrer Version im ersten HTC U11 durch das DxO-Ranking des Software- und Testsystemherstellers mit 90 Punkten und damit einem sehr hohen Benotungswert ausgezeichnet. In der neuen Version verspricht HTC jetzt noch bessere und schärfere Bilder. Dies wird etwa durch das Phasendetektions-Autofokussystem erreicht, das ähnlich wie bei SLR-Kameras arbeitet. Neben Fotos nimmt das HTC U11+ auch 4K-Videos auf oder erfasst Full-HD-Videos mit Zeitlupensequenzen von bis zu 120 Bildern pro Sekunde.

Das HTC U11+ ist mit einem modernen „Snapdragon 835“-64-Bit-Prozessor ausgerüstet, verfügt über einen Gesamtspeicher von 128 Gigabyte und 6 Gigabyte RAM, lässt sich mit microSDXC-Karten erweitern und bietet alle Merkmale, die man von einem aktuellen Top-Smartphone erwartet. Dazu gehören USB 3.1 (Typ C) Anschluss, Dual-SIM-Möglichkeit, Android 8.0 „Oreo“ als Betriebssystem und vieles mehr. Es kommt ab 20. November 2017 für 799 Euro/849 Schweizer Franken auf den Markt.


Anzeige
Anzeige