Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Notizen  

Online-Bildbearbeitung

Selektiv und Non-Destruktiv bei Google+

Google baut das eigene soziale Netzwerk permanent aus. Eine kürzliche Aktualisierung macht es für ambitionierte Fotografen noch interessanter.

Im Jahr 2012 kaufte Google das Bildbearbeitungspaket von Nik Software und stellte Monate später die Entwicklung ein. Nach und nach gehen die Techniken nun in Googles sozialem Netzwerk Google+ auf. Dieses kann bereits jegliche Arten von Bildern verarbeiten, darunter auch Raw-Formate, und erlaubt nun auch non-destruktive Bildbearbeitung mit selektiven Änderungen.

Sämtliche Änderungen, die ein Bildbearbeiter an seinen Fotos - oder Bereichen darin - in Google+ vornimmt, können rückgängig gemacht oder beeinflusst werden. Selbst das Anpassen vergangener Arbeitsschritte ist möglich, ohne die nachfolgenden wiederholen zu müssen. Eine Originalversion der eigenen Fotos bleibt immer erhalten und kann wiederhergestellt werden.

Darüber hinaus wurden die sogenannten "Auto Awesome Effekte" erweitert - auf Wunsch erkennt Google+ das Motiv eines hochgeladenen Fotos und wendet eine passende Bildoptimierung an, etwa für Porträts, Schnee, Stadtaufnahmen oder Sonnenuntergängen.

 


Anzeige