Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Zubehör  

Optional mit drahtloser Anbindung an Videoquellen

BenQ W1100: Full-HD-Projektor für das Wohnzimmer

Bild- und Filmpräsentationen im eigenen Wohnzimmer machen Videoprojektoren auf besonders beeindruckende Art möglich, nämlich in riesigen Formaten auf der Leinwand. BenQ bietet mit dem W1100 einen vergleichsweise preisgünstigen Beamer für Heimanwender an, der die Bilder mit einer Auflösung von 1.920 mal 1.080 Pixel und mit einer Helligkeit von 2.200 ANSI Lumen projiziert.

 

Selbst bei recht kurzen Projektionsabständen lassen sich durch die so genannte „Throw-Ratio“ von 1,15 bis 1,5:1 große Präsentationsformate erreichen. BenQ gibt eine Maximalgröße von 7,62 Metern für die Bilddiagonale beziehungsweise 300 Zoll an. Dank „Lens Shift“-Korrektur kann der Projektor dabei auch etwas schräg zur Leinwand hin aufgebaut werden, da sich die Bildverzeichnung damit kompensieren lässt.

 

Der 1.079 Euro teure W1100 erreicht ein Kontrastverhältnis von 10.000:1 und soll dabei auch sehr leise sein (29 dB (A) im Normalmodus). Er ist umfangreich mit Schnittstellen ausgerüstet, denn er besitzt zwei HDMI- und zwei USB-Anschlüsse, einen Composite-Video sowie einen RGB-Videoausgang und zudem Audio-Ein- und Ausgänge. Ein eingebauter Zehn-Watt-Lautsprecher sorgt für den Ton, wenn keine Stereoanlage angeschlossen werden kann.

 

Um „Kabelsalat und Stolperfallen“ zu verhindern, bietet BenQ zusätzlich ein drahtloses Interface-„WFHD“-Kit an (siehe Abbildung). Die für 399 Euro erhältliche „Wireless Full HD“-Box erlaubt den Anschluss von Blu-ray-Player, Spielekonsolen oder des PCs per Funk an den BenQ W1100.

 


Anzeige