Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Kameras  

Panono Camera

Finanzierung für Panoramawurfkamera gestartet

Das Berliner Startup-Unternehmen Panono hat die Finanzierung einer selbst entwickelten Panoramawurfkamera gestartet. Über das Internet kann sich jedermann als Sponsor beteiligen und ein Exemplar vorbestellen.

 

Die "Panono Camera" ist als Ball gestaltet. Integriert sind 36 Kameras, die jeden Bildwinkel abdecken sowie ein Beschleunigungssensor. Die Kamera wird in die Luft geworfen und löst automatisch kurz vor dem Fall aus. Es entstehen Panoramaaufnahmen, die 360 mal 360 Grad abdecken und zusammen genommen eine Auflösung von 72 Megapixel besitzen.

 

Zum Betrachten der Fotos dient unter anderem eine App für Mobilgeräte. Wird das Smartphone oder Tablet geschwenkt, bewegt sich simultan der Bildausschnitt. Die aktuelle Finanzierungsrunde für die "Panono Camera" läuft noch bis Ende Dezember 2013. Vorbesteller bekommen das fertige Gerät bei Erreichen der Summe zu einem Preis von 594 Dollar beziehungsweise etwa 490 Euro inklusive Mehrwertsteuer.

 


Anzeige