Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Kameras  

Phase One und Alpa

Mittelformatsystem für Fine-Art-Fotografen

Mit der A-Serie präsentiert Phase One drei neue Mittelformatkameras, die in dem Kameragehäuse 12TC von Alpa untergebracht sind. Drei verschiedene Kamerarückteile mit 50, 60 oder 80 Megapixel und ein hochwertiges 35-Millimeter-Rodenstock-Objektiv runden den Fotografentraum ab. Leider ist es nichts für klamme Geldbeutel.

 

Schnäppchenjäger weggeschaut: Die günstigste Ausführung gibt es beim Modell A250 mit dem 50-Megapixel-Rückteil IQ250. Dies macht nicht nur überragend scharfe Bilder, sondern kann dank schnell auslesbarem CMOS-Sensor eine Live-Vorschau an ein iOS-Gerät funken. Es ist für 36.000 Euro erhältlich. Eine Halterung für das mobile Endgerät muss auch nicht dazugeordert werden, sondern ist im Lieferumfang enthalten, ebenso wie Gurte, Auslöserkabel, Hüllen, Sonnenblenden und eine Transportbox von F-Stop Gear. Das Modell A260 bietet einen 60-Megapixel-Sensor mit einem lichtempfindlichen Bereich von ISO 50 bis ISO 800. Für 38.000 Euro sind mit ihm Langzeitaufnahmen mit einer Belichtungszeit von bis zu einer Stunde realisierbar. Das Flaggschiff A280 hat einen 80-Megapixel-Sensor, der sogar noch lichtempfindlicher ist und Einstellungen von ISO 35 bis ISO 800 erlaubt. Er kann bis zu zwei Minuten lang belichtet werden. Das Ganze hat seinen Preis, nämlich 43.000 Euro.

 

Im Lieferumfang enthalten ist eine Vollversion von Phase One Pro 8.1 und Capture Pilot 1.8. Außerdem bietet Phase One eine Gewährleistung von fünf Jahren auf jedes Modell.

 


Anzeige