Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Notizen 

PIV: Trends bei Luftaufnahmen

Multikopter im Aufwind

Der Photoindustrie-Verband sieht fotografierende Multikopter weiterhin im Aufwind. Dabei bezieht er sich unter anderem auf Ergebnisse des amerikanischen Umfrageinstituts Tractica, nach denen die Anzahl der verkauften Multikopter weltweit zwischen 2015 und 2021 von 6,4 Millionen Einheiten auf 67,9 Millionen ansteigen soll beziehungsweise der Wert von 1,9 auf 6 Milliarden US-Dollar wachsen wird.

In Deutschland wirke sich laut Photoindustrie-Verband die mit der Drohnen-Verordnung im Jahr 2017 verbundene und gesteigerte Rechtssicherheit positiv aus. Dabei würden die Marktsegmente der privaten und gewerblichen Nutzung immer stärker separiert. Für gewerbliche Nutzer spielen neben illustrativen Foto- und Videoaufnahmen immer mehr Vermessungstechnik, Baudokumentation und technische Inspektion eine Rolle.

Innovationen, die die Multikopter antreiben, seien folgende:

  • Eine dynamische Weiterentwicklung durch steigende Bildqualität, höhere Auflösung (4K Videos) in immer kompakteren Gehäusen
  • Zusätzliche Modi wie „Selfie“ und „Dronie“ sowie die Hinderniserkennung vereinfachen den Einsatz auch für Privatanwender
  • Autonomes Fliegen mit Hilfe von KI, zu denen die dynamische Zielobjektivverfolgung gehören.