Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Zubehör  

Puck für den Blitz

Funkauslöser Profoto Connect

Blitzhersteller Profoto bietet für seine Blitzgeräte einen neuen und sehr minimalistischen Funkfernauslöser ohne Tasten an. Der „Profoto Connect“ kennt nur die Einstellungen Auto, Manuell und Aus.

Der einem Eishockey-Puck ähnelnde Auslöser übernimmt im Auto-Modus die TTL-Einstellungen der Kamera. Dazu ist er kompatibel zu den Blitzsystemen von Canon, Nikon, Sony, Fujifilm und Olympus. Per Profoto AirTTL steuert er so Profoto-Blitzgeräte wie den ultrakompakten A1, für den er explizit entwickelt wurde.

Im manuellen Modus kann man die zuvor per TTL-Steuerung ermittelte Einstellung weiter nutzen oder am Blitzgerät eigene Einstellungen vornehmen. Da der Profoto Connect aber auch mittels der Profoto-App steuerbar ist (nur für Apple iPhones), lässt sich zum Beispiel die gewünschte Blitzhelligkeit ebenfalls per Funk bequem vom Standort des Fotografen aus übertragen. Die Reichweite des Funkauslösers gibt Profoto mit bis zu 300 Metern an.

Der mit einem kleinen Akku für 30 Stunden Laufzeit ausgerüstete Profoto Connect wiegt nur 43 Gramm und kommt für 289 Euro in den Handel.


Anzeige