Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Zubehör  

Reflecta x22-Scan und x33-Scan

Zwei neue Diascanner von Reflecta

Reflecta stellt zwei neue Geräte zur Digitalisierung von Dias und Filmnegativen vor. Der x22-Scan und der x33-Scan können gerahmte Dias mit einer Dicke von bis zu 3,2 Millimetern und Kleinbild-Filmstreifen verarbeiten. Praktisch: gescannte Negative werden auf dem Bildschirm sofort als Positive angezeigt. Für den Scanvorgang ist kein Computer notwendig; Farb- und Belichtungskorrekturen lassen sich – automatisch oder manuell – direkt am Scanner ausführen. Beide Geräte speichern die Bilder dann auf SD-Karten.

Sie unterscheiden sich in der Bildschirmgröße und im verbauten Sensor. Der x22-Scan hat einen 2,3 Zoll (5,8 Zentimeter) großen Bildschirm und einen 1/4-Zoll-Sensor mit acht Millionen Pixel. Die digitalisierten Bilder sind 3.468 mal 2.312 Pixel groß, interpoliert sind 4.904 mal 3.268 Pixel möglich. Der IPS-Bildschirm des x33-Scan ist fünf Zoll (12,7 Zentimeter) groß. Sein Sensor liefert Bilder mit 15,3 Millionen Pixel; das entspricht einer Bildgröße von 4.608 mal 3.072 Pixel oder interpoliert 5.760 mal 3.840 Pixel.

Mitgeliefert werden jeweils ein Netzteil, Halter für Kleinbild-Filmstreifen und Dias, eine Reinigungsbürste und ein USB-Kabel für die Bildübertragung an den Computer. Der Reflecta x22-Scan kostet 99,90 Euro, den Reflecta x33-Scan gibt es für 169 Euro.


Anzeige