Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Kameras  

Ricoh WG-60

Schlechtes Wetter - passende Kamera

Ricoh führt mit der WG-60 die Reihe seiner „Rugged“ Kameras weiter. Die Kamera erlaubt ohne Zusatzgehäuse den Einsatz in Wassertiefen von bis zu 14 Metern, ist frostsicher bis minus zehn Grad Celsius, stoßfest bis zu einer Fallhöhe von 1,6 Metern und bruchfest bis zu einem Druck von 100 Metern.

Mit ihrem BSI-CMOS-Sensor nimmt sie Fotos in 16-Megapixel-Auflösung und bei einer Lichtempfindlichkeit von maximal ISO 6.400 auf. Ihr Objektiv deckt den Brennweitenbereich von 28 bis 140 Millimetern (Kleinbildentsprechungen) ab und bietet damit einen fünffachen Zoomfaktor. Digital lässt sich ein Bildausschnitt wählen, der einer Aufnahme mit 1.000 Millimetern entspricht.

Auch die neue WG-60 bietet wie die WG-Schwestermodelle einen LED-Lichterkranz vorn am Objektiv, mit dem sie Makroaufnahmen in einer Distanz von minimal einem Zentimeter wie mit einem Ringlicht schattenfrei ausleuchtet.

Filme nimmt die neue Ricoh in Full-HD-Auflösung und maximal mit 30 Bildern pro Sekunde auf. Die Videos und Fotos zeigt sie auf einem LC-Monitor im Format 16:9, der eine Bilddiagonale von etwa 6,8 Zentimetern (2,7 Zoll) und eine Auflösung von 230.000 RGB-Bildpunkten besitzt. Sie kommt im November 2018 für eine unverbindliche Preisempfehlung von 249 Euro auf den Markt.


Anzeige