Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Literatur  

Sammelwürdig

Überblick zu aktuellen Trends der Fotokunst

Der vierte Band von „Collecting Fine Art“ stellt über 100 Bilder aus dem Lumas-Portfolio vor. Das Konzept der Lumas-Galerien ist es, kleine Editionen mit handsignierten Originalen aufzulegen, um so Fotokunst für ein breiteres Publikum erschwinglich zu machen. In diesem Zusammenhang ist auch das vorliegende Buch zu sehen: als Überblick für Einsteiger, als Anregung, als Fundgrube für Neuentdeckungen. So gibt es kein übergeordnetes Thema und keine verbindende Stilrichtung; vielmehr liegt die Stärke von „Collecting Fine Art“ gerade in der Vielfalt der präsentierten Ansätze und Techniken. Rein analog entstandene Bilder sind ebenso vertreten wie Montagen, die ohne digitale Hilfe undenkbar wären. Klassisch-opulente, aber ironisch gebrochene Stillleben stehen neben Architekturaufnahmen und fotografische Blütencollagen neben nahezu grafisch wirkenden Aktbildern.

Bei der Erschließung helfen die kurzen Texte zu jedem Bild. Sie geben Informationen zum Künstler und zur Technik und wollen zu Interpretation und Einordnung der Werke anregen.

Stefanie Harig, Marc Ullrich (Hrsg.): Collecting Fine Art. The LUMAS Portfolio Vol. IV. teNeues 2019, 160 Seiten, Hardcover, Deutsch, Englisch, Französisch, ISBN 978 3 96171 245 8, Preis: 50 Euro


Anzeige