Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Zubehör  

Sennheiser MKE 440

Stereomikrofon für SLRs

Derzeit findet mit der NAB 2016 in Las Vegas die größte Videomesse der USA statt. Sennheiser hat dies zum Anlass genommen, um ein neues Stereomikrofon vorzustellen, das vor allen Dingen für die Filmaufnahme mit DSLRs oder spiegellosen Systemkameras konzipiert ist.

Das neue MKE 440 ist laut Herstelleraussage das kompakteste Stereo-Richtrohrmikrofon am Markt und nimmt den Ton bevorzugt aus der Filmrichtung auf. So soll ein perfekter Mix aus Raumklang und klar verständlichen Sprachaufnahmen entstehen.

Die Mini-Richtrohre des MKE 440 sind V-förmig angeordnet und nehmen damit den Schall aus der Richtung der Kameraufnahme auf beziehungsweise dämpfen  Geräusche, die seitlich oder von hinten auf das Sennheiser-Mikrofon treffen.

Die Mikrofone sind intern schwingend gelagert, um etwa Handhabungsgeräusche zu unterdrücken. Zudem reduziert ein feinmaschiges Edelstahlgewebe Windgeräusche und für Aufnahmen bei stärkerem Wind ist ein Fellwindschirm als Zubehör erhältlich.

Das knapp 165 Gramm leichte Sennheiser MKE 440 nimmt einen Frequenzbereich von 50 bis 20.000 Hertz auf, besitzt ein robustes Metallgehäuse und lässt sich auf dem Blitzschuh der Kamera montieren. Die Audioverbindung erfolgt über ein Kabel mit 3,5-Millimeter-Klinkenstecker. Über einen dreistufigen Empfindlichkeitsschalter kann es leisen oder lauteren Schallquellen angepasst werden. Zusätzlich reduziert ein ebenfalls schaltbarer „Low Cut“-Fulter tieffrequenten Lärm. Das Mikrofon wird von zwei Micro-Batterien (AAA) mit Energie versorgt. Die Betriebszeit soll damit bei über 100 Stunden liegen.

Zum Preis des MKE 440 hat sich Sennheiser geäußert. Es soll im Juni 2016 auf den Markt kommen.




Anzeige