| Kategorien:  Objektive 

Super-Tele von und für Fujfilm

Fujinon XF100-400mm F4.5-5.6 R LM OIS WR

Neben den vielen Kameras, die Fujifilm Anfang Januar 2016 vorgestellt hat, präsentiert das Unternehmen auch ein neues Telezoomobjektiv für die Aufnahmesysteme der X-Serie. Das „Fujinon XF100-400mm F4.5-5.6 R LM OIS WR“ entspricht an den X-Modellen mit ihrem APS-C-Sensor einem 150 bis 600 Millimeter starken Super-Tele, das besonders für Sport- und Naturaufnahmen geeignet ist. Es ist das erste X-Objektiv, das in diese Brennweitenbereiche vordringt, bislang war bei Fujifilm bei 300 Millimetern (450 Millimeter als Kleinbildentsprechung) Schluss.

Das neue Top-Objektiv ist aufwendig aus 21 Linsenelementen in 14 Gruppen produziert, wobei auch Spezialglas-Elemente wie etwa eine „Super ED Linse“ zum Einsatz kommen. Als „WR“-Objektiv ist es aufwändig gegen Schmutz, Staub und Nässe abgedichtet. Dadurch lässt sich das 1,4 Kilogramm schwere Objektiv auch im Außeneinsatz verwenden. Der „OIS“-Bildstabilisator ermöglicht um fünf Blendenstufen längere Belichtungszeiten.

Für den Autofokus setzt Fujifilm einen Twin-Linear-Motor ein, der sehr leise und schnell arbeitet. Erste Testfotografen, die das Objektiv für Aufnahmen während eines Autorennens genutzt haben, zeigen sich sowohl über dessen Geschwindigkeit als auch über die Bildqualität der 94,8 mal 210,5 Millimeter großen Optik begeistert.

Das Objektiv kommt Mitte Februar 2016 für einen Preis von 1.899 Euro auf den Markt.


Anzeige
Anzeige