Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Objektive  

Voigtländer 29mm / 1:0,8 Super Nokton asphärisch MFT

Weit, weit offen

Voigtländer präsentiert das weltweit erste Serienobjektiv mit einer Lichtstärke von f0,8. Das 29mm / 1:0,8 Super Nokton asphärisch MFT für das Micro-Four-Thirds-System hat eine kleinbildäquivalente Brennweite von 58 Millimetern – das entspricht einem Bildwinkel von 42,75 Grad. Durch die extrem hohe Lichtstärke ist das Objektiv ideal für die Available-Light-Fotografie unter schwierigen Bedingungen geeignet. Auch scharf abgebildete Motive vor stark verschwommenem Hintergrund gelingen problemlos. Das Fokussieren übernimmt der Fotograf: Einen Autofokus gibt es nicht, die Bedienung erfolgt rein manuell.

Der optische Aufbau des von Grund auf neu konstruierten Objektivs besteht aus elf Linsen in sieben Gruppen. Eine von zwei asphärischen Linsen besteht aus einem neuartigen Hochtemperaturglas, das in einem speziellen Schleifverfahren verarbeitet wird. Die Blende hat zwölf Lamellen, die Rasterung des Blendenrings lässt sich für Videoaufnahmen abschalten. Das Voigtländer 29mm / 1:0,8 Super Nokton asphärisch MFT kommt voraussichtlich im Dezember 2020 für 1.799 Euro in den Handel.


Anzeige