Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Zubehör  

Voyage und Racer

Neue Stative von Dörr

Die zur photokina 2016 angekündigten neuen Dörr-Stative „Voyage“ und „Racer“ kommen in diesen Tagen in den Handel. Das „Voyage“ ist ein kompaktes Reisestativ mit einem Gewicht von nur 680 Gramm und einem Packmaß von nur 28 Zentimetern, kann aber auf eine maximale Arbeitshöhe von 115 Zentimeter gebracht werden. Die fünfteiligen Beine mit vier Auszügen sind in drei Stufen spreizbar, sodass gemeinsam mit dem Kugelkopf eine vielseitige Anpassung an die Standfläche möglich ist. Das Stativ wird für knapp 70 Euro angeboten.

Das neue „Racer“-System ist ein ultraleichtes Stativ aus Carbon. Es ist mit einem titanfarbenen und CNC-gefrästen Kugelkopf ausgerüstet, mit dem es Kamerausrüstungen mit einem Gewicht von bis zu sechs Kilogramm trägt. Der Stativkopf bietet eine Panorama-Skala, eine Schnellwechselplatte, eine Wasserwaage und ist 215 Gramm leicht. Zusammengelegt ist das 1,2 Kilogramm schwere Racer-Stativ lediglich 39,5 Zentimeter groß, kann aber mit seinen vierteiligen Stativbeinen (drei Auszüge) auf eine Arbeitshöhe von 139 Zentimetern gebracht werden. Rutschfeste Gummifüße an den in zwei Stufen spreizbaren Beinen sollen für sicheren Stand sorgen. Das „Racer CR-1440“ ist für eine unverbindliche Preisempfehlung von 229 Euro erhältlich und wird inklusive einer Tasche geliefert. Die „Racer“-Serie bietet Dörr auch als Monopod in zwei Größen mit maximalen Einstellhöhen von 133 oder 147 Zentimetern an.


Anzeige